Innsbruck

WM: Deutsches Wochenende am Bergisel

24.02.2019 · 18:07

Die WM-Titel von der Großschanze sind verteilt. Im Einzel triumphierte Markus Eisenbichler, im Team gewann eine überlegene Deutsche Mannschaft.

Eine Situation, wie für das Wort "ausgerechnet" gemacht: Ausgerechnet Markus Eisenbichler ging am Bergisel als neuer Weltmeister hervor. Der Mann, der lange Zeit auf seinen ersten Weltcupsieg warten musste und immer wieder ganz knapp nur auf dem zweiten Rang landete. Am Samstag fiel das dann alles von ihm ab: Der 27-Jährige schnappte sich den Titel vor Mannschaftskollege Karl Geiger und dem Schweizer Killian Peier.

Nach diesem Doppel-Erfolg war es kein Wunder, dass die Deutschen im Team-Wettkampf als Favoriten gehandelt wurden. Und das Team, das durch Richard Freitag und Stephan Leyhe komplettiert wurde, wurde dieser Rolle mehr als gerecht. Mit fast 50 Punkten vor Österreich gelang den DSV-Adlern der erste WM-Titel im Team, seit Werner Schuster Bundestrainer ist. Dahinter folgten Österreich und Japan auf dem Podest.

In der kommenden Wochenende werden die WM-Wettbewerbe auf der Normalschanze in Seefeld fortgesetzt. Es warten ein Einzel- und ein Mixed Springen auf die Athleten.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren