Die Tournee

Zurück im Weltcup in Lahti

01.03.2022 · 12:17

Nach den Olympischen Spielen ist vor dem Weltcup im finnischen Lahti. Den Auftakt konnte Stefan Kraft für sich entscheiden, das Teamspringen gewann Österreich und im letzten Wettkampf des Wochenendes teilten sich Granerud und Kobayashi Platz 1.

Freitag - Einzelspringen

Die Olympischen Winterspiele liegen hinter uns. Kräfte wurden getankt. Wir sind zurück im Weltcup! Und diesen erneuten Auftakt auf europäischen Boden eröffnete Stefan Kraft mit einem starken Sieg im finnischen Lahti. Gefolgt wurde der Österreicher von Halvor Egner Graneerud aus Norwegen und dem Polen Piotr Żyła auf Rang 3.

Zum offiziellen Endergebnis.

Samstag - Teamspringen

In einem sehr spannenden Finale sicherte sich das österreichische Quartett mit Jan Hörl, Clemens Aigner, Ulrich Wohlgenannt und Vortagessieger Stefan Kraft den Sieg im Teamspringen. Sie ließen mit einem Vorsprung von knappen 5,5 Punkten die Mannschaft aus Slowenien hinter sich und die auf dem 3. Rang platzierten DSV-Adler.  

Zum offiziellen Endergebnis.

Sonntag - Einzelspringen

265,5 Punkte galt es zu erreichen, um sich den Tagessieg im Einzelwettkampf zu sicher und das gelang gleich zwei Athleten: Halvor Egner Granerud und Ryoyu Kobayashi! Der Norweger sprang auf 127 und 128,5 Meter, während Ryoyu vor allem im zweiten Durchgang glänzte (125 und 130,5 Meter). Auf dem dritten Platz reihte sich der Österreicher Stefan Kraft mit 124 und 128 Meter und 271,3 Punkten ein.

Zum offiziellen Endergebnis.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren