Die Tournee

Weltcupauftakt in Nizhny Tagil

22.11.2021 · 14:50

Am Wochenende startete der Skisprungzirkus in die neue Weltcupsaison. Im russischen Nizhny Tagil präsentierten sich Karl Geiger und Halvor Egner Granerud in Bestform.

Der Skisprung-Weltcup ist eröffnet. Im russischen Nizhny Tagil starteten die Skispringer am Wochenende in die neue Saison.

Samstag - Einzelspringen

Beim ersten Einzelwettbewerb zeigte sich DSV-Adler Karl Geiger in Bestform. Der Oberstdorfer gewann den Auftakt in Nizhny Tagil mit einer Führung von 8,7 Punkten vor Ryoyu Kobayashi (243,8 P.) aus Japan, der am Sonntag nachträglich disqualifiziert wurde, und dem Norweger Halvor Egner Granerud (239,7 P.). 

„Ich bin gut gesprungen in den vergangenen Wochen und hatte heute großen Spaß. Das war mega, ich freue mich sehr“, so Geiger.

Zum offiziellen Endergebnis.

Sonntag - Einzelspringen

Der zweite Einzelwettbewerb endete im Schneegestöber. Der Gesamtweltcup-Sieger der vergangenen Saison Halvor Egner Granerud setzte sich mit 134,5 und 122,0 Metern vor Karl Geiger (126,0 und 122,5 Meter) und dem Österreicher Stefan Kraft (121,5 und 127,0 Meter) durch. 

Zum offiziellen Endergebnis.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren