Sonstiges

Kubacki gewinnt in Titisee-Neustadt

20.01.2020 · 12:34

Dawid Kubacki bestätigt seine starke Form und gewinnt auch Titisee-Neustadt beide Wettbewerbe von der Großschanze. Die Sonderwertung der „Titisee-Neustadt-5“ geht an Ryoyu Kobayashi. Karl Geiger bleibt im gelben Trikot.

Nach den beiden Wettbewerben von der Normalschanze im italienischen Predazzo, wurde an diesem Wochenende im Schwarzwald wieder von der Großschanze gesprungen. Dabei bestätigte der Pole Dawid Kubacki bei teils schwierigen Bedingungen erneut seine starke Form und konnte sich an beiden Tagen über den Sieg freuen. Am Samstag sprang der Österreicher Stefan Kraft bei sehr fairen Windverhältnissen auf Platz zwei. Nur 0,9 Punkte dahinter landete der Japaner Ryoyu Kobayashi auf Platz drei. Als beste deutsche teilten sich Stephan Leyhe und Constantin Schmid den fünften Rang. Der Führende des Gesamtweltcups Karl Geiger landete auf Platz 12.

Der zweite Weltcup am Sonntag war geprägt von schwierigen Bedingungen mit denen erneut Dawid Kubacki am besten zurecht kam und sich mit 0,3 Punkten Vorsprung knapp vor Ryoyu Kobayashi den zweiten Tagessieg sichern konnte. Auf Platz drei landete der Slowene Timi Zajc. Knapp am Podium vorbei landete Stephan Leyhe erneut mit einem guten vierten Platz. Karl Geiger wurde fünfter und behielt somit sein gelbes Trikot als Gesamtweltcup-Führender.

Die Sonderwertung der „Titisee-Neustadt“ sicherte sich Ryoyu Kobayashi mit seinen guten Platzierungen und dem Gewinn der Qualifikation am Freitag.

Am Freitag geht es bereits mit dem Weltcup im polnischen Zakopane weiter.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren