Sonstiges

Volles Haus in Oberstdorf

25.10.2017 · 10:58

Weltelite gastiert zum Eisspur-Training im Allgäu

Fast so ein Getummel wie bei der Vierschanzentournee herrscht derzeit gerade in der WM-Skisprung-Arena in Oberstdorf: Denn über zehn Nationalmannschaften nutzen in dieser Woche die Gelegenheit zum ersten Eisspur-Training auf den Oberstdorfer Wettkampfschanzen.

 

„Egal, ob Spezialspringer, Nordische Kombinierer oder auch die Damen-Teams: Bei uns gibt sich die Weltelite die Klinke in die Hand. Wir haben wirklich volles Programm“, sagt Florian Stern, Geschäftsführer der Skisport- und Veranstaltungs GmbH (SVG). Das slowenische Nationalteam um das Brüder-Trio Domen, Peter und Cene Prevc ist in dieser Woche genauso am Schattenberg zugange wie das polnische Weltcupteam um Tourneetitelverteidiger Kamil Stoch, das am Donnerstag erwartet wird. Nächste Woche werden die Springer des deutschen Nationalkaders im Allgäu auf der Eisspur trainieren.

 

„Bei uns in Oberstdorf haben die Nationalteams einfach beste Bedingungen, weil wir eben beide bedeutende Wettkampfschanzen mit der Eisspur belegen können, die HS 106 genauso wie die HS 140. Da kann man je nach Wetterlage entscheiden, auf welcher man springen will“, erklärt Hans Schmid, Ressortleiter Sport in der SVG und bei den Oberstdorfer Skisprung-Bewerben.

 

Das coole an der Eisspur in Oberstdorf: Selbst bei Außentemperaturen von über 20 Grad, wie in der vergangenen Woche, konnten die beiden Anlaufspuren so mit Eis belegt werden, dass die Athleten jetzt stets auf einer ca. 3,5 cm dicken Eisschicht anfahren können, um dann auf Matten zu landen. „Das gibt den Teams absolute Planungssicherheit und spart ihnen aufwändige Reisen nach Skandinavien“, erklärt Dr. Peter Kruijer, der Vorsitzende des Skiclubs Oberstdorf.

 

Wer sich also in den nächsten Tagen bereits auf den Skisprung-Winter einstimmen will, der sollte unbedingt in der WM-Skisprung-Arena vorbeischauen. Täglich geht es meist um ca. 9 Uhr los, die Trainingseinheiten am Nachmittag starten in der Regel um 15 Uhr.

 

Karten für die 66. Vierschanzentournee und das Auftaktspringen (29./30. Dezember) sind unter http://www.tickets.vierschanzentournee.com/ zu erwerben.

 

Pressestelle:

Pressestelle Vierschanzentournee

Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Germany, Telefon +49 (0) 8331 9918850, Telefax +49 (0) 8331 9918880, presse@vierschanzentournee.com, www.vierschanzentournee.com

 

Ansprechpartner für die Presse: Ingo Jensen, Tournee-Pressechef

Programm 2017/2018

Oberstdorf, Nordic Park

Donnerstag, 28. Dezember

19:00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Vierschanzentournee mit Präsentation der Teilnehmer im Nordic Park

 

Oberstdorf, WM Skisprung Arena (HillSize 137)

Freitag, 29. Dezember

12:00 Uhr: Stadioneinlass

14:30 Uhr: Offizielles Training

16:30 Uhr: Qualifikation

 

Samstag, 30. Dezember

12:00 Uhr: Stadioneinlass

15:00 Uhr: Probedurchgang

16:30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang

anschließend Finale und Siegerehrung

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren