Star


Ryoyu
Kobayashi

Nationalität
Weltcup Siege
31
Geburtstag
08.09.1996

Karriere


  • 2016: Debüt im Weltcup am 23. Januar beim Mannschaftsspringen in Zakopane
  • 2018: Teilnahme an den Olympischen Spielen in Pyeongchang
  • 2018: Ersten drei Weltcupsiege im Einzel in Kuusamo (24./25. November) und Nischni Tagil (2. Dezember)
  • 2019: Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee 2018/19 und Gewinn aller Einzelspringen
  • 2019: Bronze im Mannschaftswettbewerb bei der Weltmeisterschaft in Seefeld
  • 2019: Erster nicht-europäische Gesamtweltcupsieger
  • 2022: Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee 2021/22 und erneuter Gesamtweltcupsieger
  • 2022: Olympiasieg im Einzel von der Normalschanze und Silber von der Großschanze bei den Olympischen Winterspielen in Peking
  • 2023: Silbermedaille von der Großschanze bei der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft in Planica
  • 2024: Gesamtsieg bei der Vierschanzentournee 2023/24

Höhepunkte


Gesamtweltcup-Sieger
Saison 2018/2019 I Saison 2021/22
Vierschanzentournee-Sieger
Vierschanzentournee 2018/19 I Vierschanzentournee 2021/22 I Vierschanzentournee 23/24
Gold
Olympische Winterspiele 2022 (NH)
Silber
Olympische Winterspiele 2022 (LH)
Silber
(Team) Nordische Skiweltmeisterschaft 2023
Bronze
(Team) Weltmeisterschaft 2019

Persönliches


  • - Sein älterer Bruder Junshiro, seine ältere Schwester Yuka und sein jüngerer Bruder Tatsunao sind ebenfalls im Skispringen aktiv.
Zurück

Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren

Offizieller Automobilpartner

Offizieller Automobilpartner

FIS Sponsoren

FIS Sponsoren