Die Tournee

Ab sofort Tickets für die Tournee

01.09.2017 · 08:43

An allen vier Orten ist der Kartenvorverkauf für das große Wintersport-Spektakel gestartet.

Gute Nachrichten für alle Skisprungfans: Ab sofort gibt es Tickets für die 66. Vierschanzentournee. Unter tickets.vierschanzentournee.com können sich Interessierte schon jetzt die besten Plätze in den vier Stadien in Deutschland und Österreich sichern.

 

Weit über 100.000 Besucher erwarten die Veranstalter bei den Wettkämpfen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen, Innsbruck und Bischofshofen. „Wir rechnen wieder mit einem großen Andrang an allen vier Orten. Die Fans sollten sich daher unbedingt wieder im Vorverkauf ihre Plätze sichern“, sagt Michael Maurer, Präsident der Vierschanzentournee. Er geht davon aus, dass diesmal besonders viele Besucher aus Polen anreisen werden – ist das Land doch die Heimat von Tournee-Titelverteidiger Kamil Stoch und dem derzeitigen Überflieger des Sommer-Grand-Prix, Dawid Kubacki.

 

Für die Termine in Oberstdorf (29./30. Dezember), Garmisch-Partenkirchen (31. Dezember/1. Januar) sowie erstmals auch Innsbruck (3./4. Januar) und Bischofshofen können Skisprungfans in der ersten Vorverkaufsphase zunächst die beliebten Kombitickets für Qualifikation und Wettkampf erwerben. Damit bekommen sie zwei Tage Wintersport-Erlebnis zu einem deutlich vergünstigten Preis. „Das macht in diesem Winter besonders Sinn, denn die Qualifikationsspringen werden noch spannender, da der Internationale Skiverband ja plant, das Reglement zu verändern“, betont Michael Maurer. Künftig müssen sich bekanntlich alle Teilnehmer am Qualitag für den Wettkampf qualifizieren – bislang konnten die besten Zehn des Weltcups pokern und auf den Qualifikationssprung verzichten.

 

Einzeltickets für Qualifikation und Wettkämpf sind in allen vier Tourneeorten dann in der zweiten Vorverkaufsphase ab 23/24. Oktober erhältlich.

 

Mit dem Print@Home-Service können Skisprungfans ihre Karten sicher online unter tickets.vierschanzentournee.com bestellen und bequem zu Hause ausdrucken. Auch heuer warnen die Organisatoren wieder vor unseriösen Anbietern, die Tickets zwar regulär erwerben, diese aber später zu überteuerten Preisen im Internet anbieten. „Wer auf Nummer sicher gehen will, der bestellt direkt im offiziellen Print@Home-Ticketshop der Tournee“, rät Maurer.

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren