Innsbruck

Tande nach Bergisel-Sieg neuer Gesamtführender

04.01.2017 · 17:07

Daniel-Andre Tande (NOR) gewinnt ein turbulentes Springen am Bergisel und ist neuer Spitzenreiter in der Tourneewertung. Wind und anstehende Dunkelheit verhindern die Austragung eines zweiten Durchgangs.

Daniel-Andre Tande hat in der Windlotterie von Innsbruck den Sieg erringen können. Der 22-Jährige landet mit 128,5 Metern und 125,7 Punkten vor Robert Johansson (NOR/133,0/123,1) und Evgenij Klimov (RUS/127,0/119,1) auf dem 1. Platz. Für Klimov war es der erste Podestplatz in seiner Karriere. Nachdem einige Top-Springer bei schlechten Bedingungen nicht ihre Höchstweiten abrufen konnten, nutzte Tande die bescheidenen Verhältnisse bei seinem Sprung verhältnismäßig gut.
Der bisherige Gesamtführende Kamil Stoch (POL) stürzte im Probedurchgang, sein Start im Wettkampf stand auf der Kippe. Letzten Endes konnte er aber mit 120,5 Metern den vierten Platz holen und bleibt in der Gesamtwertung an Tande dran. Mit Maciej Kot (6.) und Piotr Zyla (7.) landeten erneut zwei Polen im Spitzenfeld.

Bitter verlief der Wettkampf-Tag in Innsbruck für das österreichische Team. Michael Hayböck musst erkrankt aussetzen, auch Andreas Kofler und Stefan Kraft erkrankten über Nacht an einem Darmvirus. Stefan Kraft ging dennoch an den Start landete am 18. Rang, Kofler wurde 27. Einzig Manuel Fettner landete als 7. Im vorderen Feld.

Damit ergibt sich vor der letzten Station in Bischofshofen der folgende Stand im Gesamtranking. Daniel Andre Tande geht mit 710,3 Punkten in Führung, Kamil Stoch liegt als Zweiter nur 1,7 Punkte hinter dem Norweger. Stefan Kraft hat als Dritter mit 16,6 Punkten Rückstand ebenfalls noch Chancen auf den Gesamtsieg.

Ergebnis 3. Springen Innsbruck

Zwischenstand Vierschanzentournee nach 3 von 4 Springen

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren