Sonstiges

Grand-Prix-Start steht vor der Tür

04.07.2017 · 12:31

Auftakt am 14. Juli im polnischen Wisla. Klingenthal (GER) richtet Finale der Sommer-Saison aus.

Das polnische Team kann sich in diesem Jahr auf ein Heimspiel zum Auftakt der Sommer-Saison freuen. In Wisla fällt am 14. Juli der Startschuss für den Sommer-Grand-Prix 2017, der anschließend 10 Wettkämpfe an sieben Orten umfasst. Gleich zu Beginn wird dort das erste und damit auch einzige Team-Springen des Sommers ausgetragen. Nach der Station in Polen mit Team- und Einzel-Wettbewerb geht es nach Hinterzarten (GER) und Courchevel (FRA), bevor die weite Reise nach Hakuba (JAP) auf dem Plan steht. Wie in Wisla werden am 26. und 27. August auch hier zwei Springen stattfinden. Dies wird ebenfalls in Tschaikowski der Fall sein, wo der Skisprung-Tross zwei Wochen später Station machen wird. Zum Abschluss der Saison geht es zuerst nach Hinzenbach in Österreich, bevor am 3. Oktober beim Saisonfinale in Klingenthal die Trophäen vergeben werden. 2016 standen mit Maciej Kot und Kamil Stoch gleich zwei Polen auf dem Podest. Anders als bei der Vierschanzentournee musste sich Stoch hier aber nur mit dem dritten Platz begnügen, Kot gewann die Ausgabe von 2016 vor Andreas Wellinger (GER).

 

Wisla, Polen:

14. Juli 2017: HS134 Großschanze Team

15. Juli 2017: HS134 Großschanze Einzel

 

Hinterzarten, Deutschland:

29. Juli 2017: HS108 Normalschanze Einzel

 

Courchevel, Frankreich:

12. August 2017: HS132 Großschanze Einzel

 

Hakuba, Japan:

26. August 2017: HS131 Großschanze Einzel

27. August 2017: HS131 Großschanze Einzel

 

Tschaikowski, Russland:

9. September 2017: HS140 Großschanze Einzel

10. September 2017: HS140 Großschanze Einzel

 

Hinzenbach, Österreich:

1. Oktober 2017: HS90 Normalschanze Einzel

 

Klingenthal, Deutschland:

3. Oktober 2017: HS140 Großschanze Einzel

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren