Garmisch-Partenkirchen

Norweger Tande triumphiert in Garmisch-Partenkirchen

01.01.2017 · 17:20

Der 22-Jährige holt sich den Sieg beim Neujahrsskispringen vor Kamil Stoch (POL) und Stefan Kraft (AUT). Der Pole übernimmt mit Platz 2 die Gesamtführung.

Ein spannender Wettkampf in Garmisch-Partenkirchen endet mit dem Sieg des Norwegers Daniel-Andre Tande. Mit Sprüngen auf 138,0 und 142,0 Meter verweist er den Polen Kamil Stoch und Stefan Kraft aus Österreich auf die Plätze Zwei und Drei. Bereits in Durchgang 1 lag der Norweger in Führung, musste im Finale aber nochmal gehörig Gas geben, um Kamil Stoch noch von Platz 1 zu verdrängen. Dem Polen, nur Fünfter nach dem 1. Durchgang, gelang im Finale ein Sprung auf 143,0 Meter. Damit blieb er nur einen halben Meter unter dem Schanzenrekord.

Ganz knapp am Podium vorbei segelte der deutsche Publikumsliebling Markus Eisenbichler, der mit zwei starken Sätzen auf 136,5 und 139,5 Meter zwischenzeitlich für Riesenjubel in der Menge sorgte. Letztendlich reichte es aber nur zu Rang 4 – dennoch ein Top-Resultat für den 25-Jährigen. Hinter ihm konnte Domen Prevc (SLO) Platz Fünf belegen. Dahinter folgten mit Kot und Zyla zwei weitere Athleten aus dem erneut mannschaftlich starken polnischen Team.

 Aus deutscher Sicht sehr erfreulich war der 8. Platz von Stephan Leyhe, der sein bestes Weltcup-Ereignis ausgerechnet beim Neujahrsskispringen feiern konnte, während Severin Freund als 21. seinen eigenen Ansprüchen noch hinterherspringt.

Nach dem heutigen Wettkampf übernimmt Kamil Stoch mit 591,2 Punkten die Führung in der Gesamtwertung von Stefan Kraft und führt nun um 0,8 Punkte. Daniel Andre Tande ist dem Duo mit 584,6 aber ebenfalls auf den Fersen. Markus Eisenbichler folgt mit 12,6 Punkten Rückstand und 572,0 Punkten auf Platz 4.

Die Tournee macht einen Tag Pause, die die Springer nach den Anstrengungen der letzten Tage zur Regeneration nutzen. Danach folgt mit dem Wechsel nach Österreich das legendäre Bergisel-Springen in Innsbruck, wo es am 3. Januar mit Training und Qualifikation losgeht. Am 4. Januar folgt der Wettkampf.

Ergebnis 2.Springen Garmisch-Partenkirchen

Zwischenstand Vierschanzentournee nach 2 von 4 Springen


 

Zurück

Weitere Meldungen


Presenting Sponsor

Presenting Sponsor

Hauptsponsoren

Hauptsponsoren